Angebote zu "Beschäftigtendatenschutz" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Beschäftigtendatenschutz: Gezielte Videoüberwac...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschäftigtendatenschutz: Gezielte Videoüberwachung am Arbeitsplatz ab 59.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Handbuch des Arbeitsrechts
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch des Arbeitsrechts bietet – in allen Teilen überarbeitet, gestrafft und aktualisiert – auch in der 15. Aufl. alles arbeitsrechtlich Relevante in einem Band: Individual- und Kollektives Arbeitsrecht, das arbeitsgerichtliche Verfahren nebst unions-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen. Auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung mit sorgfältiger Auswertung von Rechtsprechung und Literatur. Mit dem Fokus auf schnelle und verlässliche Information für die zielorientierte Bearbeitung arbeitsrechtlicher Probleme in der betrieblichen, anwaltlichen und gerichtlichen Alltagspraxis. Dem dienen auch mehr als 300 Mustertexte, gerichtsbewährte Klauseln für die Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen, Zeugnisformulierungen, Massenentlassungsanzeigen, Checklisten, Klageanträge und Rechenexempel, eigenständige Beiträge zu anwaltlichen Strategien im Kündigungsschutz- und Einigungsstellenverfahren, zahlreiche Fallbeispiele, ein schlanker Anhang und ein ausführliches, aktualisiertes Stichwortverzeichnis als Garant für die schnelle, zielführende Recherche.NEU in der 15. Auflage (u.a.):Aus der Gesetzgebung: Entgelttransparenzgesetz, Änderungen im MuSchG, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Einführung der Brückenteilzeit durch Änderung des TzBfG, Geschäftsgeheimnisgesetz in Umsetzung der GeheimnisschutzRL (whistle-blowing), Änderungen des20 SGB IV (geringfügig Beschäftigte), Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Die unionsrechtliche Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung, die Anforderungen des BVerfG betr. die Berücksichtigung der Respr. des EGMR bei der Auslegung und Anwendung nationalen Rechts, die Pflicht zum fairen Verhandeln (241 Abs. 2 BGB; Aufhebungsvertrag) im bestehenden Arbeitsverhältnis. Das Dauerthema Kündigungsschutz einschließlich der Auswirkungen der Änderungen im Beschäftigtendatenschutz (Videoüberwachung, E-Mail Accounts, Screenshots, Tatsachenvortrags- und Beweisverwertungsverbot) und des Anti-Diskriminierungsrechts. DieVorlagen an den EuGH wegen der zweifelhaften unionsrechtlichen normativen Legitimität des Kopftuchverbots bei privaten, öffentlichen und kirchlich verfassten Arbeitgebern. Die Vorgaben des EuGH hinsichtlich der nationalen Sonderbehandlung von Religionsgemeinschaften in nationaler arbeits- und verfassungsrechtlicher Hinsicht sowie wegen Einzelfragen aus dem Urlaubsrecht (Urlaubsgewährungspflicht des Arbeitgebers; Auswirkungen des Todes des Arbeitnehmers), deren Auswirkungen nebst Umsetzung im nationalen Recht durch das BAG. Die aktuellen Turbulenzen um die qualifizierte elektronische Signatur und das besondere elektronische Anwaltspostfach bei fristgebundenen Schriftsätzen, Die Entwicklung der sozialrechtlichen Rechtsfolgen der Kündigung/Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Autoren: Dr. Klemens Dörner , Vorsitzender Richter am LAG Rheinland-Pfalz; Dr. Stefan Luczak , Direktor des Arbeitsgerichts Kaiserslautern; Martin Wildschütz , Präsident des LAG Rheinland-Pfalz; Prof. Dr.Ulrich Baeck , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt am Main, Honorarprofessor an der Universität Gießen; Dr. Axel Hoß , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln; Dr. Martin Diller , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart; Ernst Eisenbeis , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln; Dr. Christian Hamann , Rechtsanwalt, Berlin; Andreas Heinz , Richter am BSG, Kassel; Gerhard Pfeiffer , Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg; Ralph Stichler , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kaiserslautern; Dr. Thomas Winzer , Rechtsanwalt, Frankfurt am Main.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Handbuch des Arbeitsrechts
173,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch des Arbeitsrechts bietet – in allen Teilen überarbeitet, gestrafft und aktualisiert – auch in der 15. Aufl. alles arbeitsrechtlich Relevante in einem Band: Individual- und Kollektives Arbeitsrecht, das arbeitsgerichtliche Verfahren nebst unions-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen. Auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung mit sorgfältiger Auswertung von Rechtsprechung und Literatur. Mit dem Fokus auf schnelle und verlässliche Information für die zielorientierte Bearbeitung arbeitsrechtlicher Probleme in der betrieblichen, anwaltlichen und gerichtlichen Alltagspraxis. Dem dienen auch mehr als 300 Mustertexte, gerichtsbewährte Klauseln für die Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen, Zeugnisformulierungen, Massenentlassungsanzeigen, Checklisten, Klageanträge und Rechenexempel, eigenständige Beiträge zu anwaltlichen Strategien im Kündigungsschutz- und Einigungsstellenverfahren, zahlreiche Fallbeispiele, ein schlanker Anhang und ein ausführliches, aktualisiertes Stichwortverzeichnis als Garant für die schnelle, zielführende Recherche.NEU in der 15. Auflage (u.a.):Aus der Gesetzgebung: Entgelttransparenzgesetz, Änderungen im MuSchG, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Einführung der Brückenteilzeit durch Änderung des TzBfG, Geschäftsgeheimnisgesetz in Umsetzung der GeheimnisschutzRL (whistle-blowing), Änderungen des20 SGB IV (geringfügig Beschäftigte), Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Die unionsrechtliche Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung, die Anforderungen des BVerfG betr. die Berücksichtigung der Respr. des EGMR bei der Auslegung und Anwendung nationalen Rechts, die Pflicht zum fairen Verhandeln (241 Abs. 2 BGB; Aufhebungsvertrag) im bestehenden Arbeitsverhältnis. Das Dauerthema Kündigungsschutz einschließlich der Auswirkungen der Änderungen im Beschäftigtendatenschutz (Videoüberwachung, E-Mail Accounts, Screenshots, Tatsachenvortrags- und Beweisverwertungsverbot) und des Anti-Diskriminierungsrechts. DieVorlagen an den EuGH wegen der zweifelhaften unionsrechtlichen normativen Legitimität des Kopftuchverbots bei privaten, öffentlichen und kirchlich verfassten Arbeitgebern. Die Vorgaben des EuGH hinsichtlich der nationalen Sonderbehandlung von Religionsgemeinschaften in nationaler arbeits- und verfassungsrechtlicher Hinsicht sowie wegen Einzelfragen aus dem Urlaubsrecht (Urlaubsgewährungspflicht des Arbeitgebers; Auswirkungen des Todes des Arbeitnehmers), deren Auswirkungen nebst Umsetzung im nationalen Recht durch das BAG. Die aktuellen Turbulenzen um die qualifizierte elektronische Signatur und das besondere elektronische Anwaltspostfach bei fristgebundenen Schriftsätzen, Die Entwicklung der sozialrechtlichen Rechtsfolgen der Kündigung/Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Autoren: Dr. Klemens Dörner , Vorsitzender Richter am LAG Rheinland-Pfalz; Dr. Stefan Luczak , Direktor des Arbeitsgerichts Kaiserslautern; Martin Wildschütz , Präsident des LAG Rheinland-Pfalz; Prof. Dr.Ulrich Baeck , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt am Main, Honorarprofessor an der Universität Gießen; Dr. Axel Hoß , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln; Dr. Martin Diller , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart; Ernst Eisenbeis , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln; Dr. Christian Hamann , Rechtsanwalt, Berlin; Andreas Heinz , Richter am BSG, Kassel; Gerhard Pfeiffer , Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg; Ralph Stichler , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kaiserslautern; Dr. Thomas Winzer , Rechtsanwalt, Frankfurt am Main.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Beschäftigtendatenschutz: Gezielte Videoüberwac...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschäftigtendatenschutz: Gezielte Videoüberwachung am Arbeitsplatz ab 59.9 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Beschäftigtendatenschutz: Gezielte Videoüberwac...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast jeder kommt in seinem Alltag - als Arbeitgeber oder als Beschäftigter, bewusst oder unbewusst - mit dem Datenschutz in Berührung. Die Autorin setzt sich in dem vorliegenden Werk mit der Problematik der Videoüberwachung am Arbeitsplatz auseinander. Sie gibt einen Überblick über die aktuellen technischen Entwicklungen und Ausgangsüberlegungen für die Implementierung einer Videoüberwachung im Beschäftigungskontext. Sie steckt den rechtlichen Rahmen für den Umgang mit personenbezogenen Daten ab und betrachtet die Zulässigkeit der Videoüberwachung in verschiedenen Konstellationen. Anschließend geht sie auf die Verwendung der erhobenen Daten im Prozess ein. Auch die Rechte und Ansprüche der Betroffenen und die im Bundesdatenschutzgesetz vorgesehenen Kontrollmechanismen zur Einhaltung der Vorschriften werden beleuchtet. Im Fokus der Untersuchungen steht dabei die gezielte Beschäftigtenüberwachung durch private Arbeitgeber zur Leistungskontrolle und im Zusammenhang mit Straftaten. Dem Stand der Technik entsprechend wird ausschließlich die digitale Videotechnik betrachtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Datenschutzrecht für Finanzinstitute
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kreditinstitute sind zunehmend mit spezifischen Fragestellungen zum Datenschutz konfrontiert. Der vorliegende Sonderdruck aus BuB behandelt diese im Rahmen einer umfassenden Kommentierung zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und zum Telemediengesetz (TMG). Dabei werden das Verhältnis zum Bankgeheimnis sowie zu den geldwäscherechtlichen und sonstigen bankaufsichtsrechtlichen Pflichten besonders berücksichtigt.Die Kommentierung orientiert sich in Aufbau und Inhalt an den datenschutzrelevanten Abläufen in Kreditinstituten. Zu den Schwerpunkten gehören die allgemeinen und spezifi schen gesetzlichen Grundlagen für die Erhebung, Verwendung und Übermittlung von Kundendaten, die Anforderungen an Einwilligungserklärungen sowie die Datenschutzorganisation.Die umfassend aktualisierte Auflage berücksichtigt nicht nur das TMG von 2007, die Novellierung des BDSG im Jahr 2009 und die aktuelle Rechtsprechung und Praxis der Datenschutzaufsichtsbehörden. Auch die absehbaren Änderungen durch den von der Europäischen Kommission vorgelegten Entwurf einer Datenschutz-Grundverordnung werden bereits einbezogen. Erstmals werden der Beschäftigtendatenschutz, die Aufzeichnung von Telefongesprächen und Videoüberwachung, der Datenschutz im Internet sowie datenschutzrechtliche Fragstellungen im Hinblick auf neue technische Entwicklungen wie z.B. Cloud Computing und neue Formen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs - jeweils aus bankspezifischer Sicht - eingehend dargestellt.Durch praktische Hinweise, Musterentwürfe und ein überarbeitetes Stichwortverzeichnis ist der Kommentar auch für nicht juristisch vorgebildete Bankmitarbeiter gut handhabbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Datenschutzrecht (DatSchR) in Bund und Ländern,...
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue große Kommentar zum Datenschutzrecht - BDSG und bereichsspezifischer Datenschutz in einem BandZum WerkDatenschutzfragen begegnen immer mehr Juristen in ihrer täglichen Arbeit. Schlagworte wie Online-Durchsuchung, Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung und Mitarbeiterscreening prägen dabei die Beratungspraxis und die Auseinandersetzungen vor Gericht.Für den Rechtsanwender liegt eine besondere Schwierigkeit bei der Suche nach "gerichtsfesten" Lösungen darin, dass das BDSG im Kern noch der Vor-Internet-Zeit entstammt. Zu berücksichtigen sind zudem zahlreiche sondergesetzliche Vorschriften. Auch der europäische Rechtsrahmen wird erst jetzt modernisiert.Vor dem Hintergrund dieser unübersichtlichen Rechtslage ist der neue große Kommentar zum Datenschutzrecht nicht nur auf das Bundesdatenschutzgesetz fokussiert, sondern bietet zusätzlich systematische Darstellungen zu Sonderregelungen des bereichsspezifischen Datenschutzes.Neben der ausführlichen Kommentierung des BDSG werden insbesondere folgende Themenfelder behandelt:- Prinzipien des Datenschutzrechts- Europäischer Datenschutz- Datenschutz in den Ländern- Datenschutz bei Gerichten und Staatsanwaltschaften- Datenschutz bei den freien Berufen- Datenschutz in der Werbung- Datenschutzbestimmungen der Informationsfreiheitsgesetze- Datenschutz in Medien und Telekommunikation- Datenschutz im Finanzwesen- Datenschutz im Versicherungswesen- Datenschutzbestimmungen der Polizei- und Nachrichtendienstgesetze des Bundes- SozialdatenschutzDer kompakte dreistufige Aufbau sorgt schnell für Klarheit:- Überblicks-Ebene mit knapper Kurzerläuterung- Standard-Ebene mit ausführlicher Kommentierung- Detail-Ebene mit Praxisbeispielen, Checklisten und weiterführenden Hinweisen.- Der Kommentar hat den Rechtsstand 1. Februar 2013.- Berücksichtigt sind bereits die Auswirkungen aktueller Reformvorhaben auf den betrieblichen Datenschutz, etwa die geplanten neuen Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz und die geplante EU-Datenschutzverordnung. Aktuelle Themen aus der anwaltlichen Beratung wie z.B. Datenschutz in sozialen Netzwerken werden ausführlich und praxisgerecht erläutert.Vorteile auf einen Blick- Vernetzung: BDSG und bereichsspezifischer Datenschutz in einem Band- Lösungen: Ausführliche Hilfen für anspruchsvolle Praxisfälle- Aktualität: Moderne, an Rechtsprechung und Beratungspraxis orientierte ErläuterungenZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Unternehmensjuristen, betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte sowie Hochschullehrer, die mit Fragen des Datenschutzrechts befasst sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Handbuch des Arbeitsrechts
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch des Arbeitsrechts bietet – in allen Teilen überarbeitet, gestrafft und aktualisiert – auch in der 15. Aufl. alles arbeitsrechtlich Relevante in einem Band: Individual- und Kollektives Arbeitsrecht, das arbeitsgerichtliche Verfahren nebst unions-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen. Auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung mit sorgfältiger Auswertung von Rechtsprechung und Literatur. Mit dem Fokus auf schnelle und verlässliche Information für die zielorientierte Bearbeitung arbeitsrechtlicher Probleme in der betrieblichen, anwaltlichen und gerichtlichen Alltagspraxis. Dem dienen auch mehr als 300 Mustertexte, gerichtsbewährte Klauseln für die Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen, Zeugnisformulierungen, Massenentlassungsanzeigen, Checklisten, Klageanträge und Rechenexempel, eigenständige Beiträge zu anwaltlichen Strategien im Kündigungsschutz- und Einigungsstellenverfahren, zahlreiche Fallbeispiele, ein schlanker Anhang und ein ausführliches, aktualisiertes Stichwortverzeichnis als Garant für die schnelle, zielführende Recherche.NEU in der 15. Auflage (u.a.):- Aus der Gesetzgebung: Entgelttransparenzgesetz, Änderungen im MuSchG, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Einführung der Brückenteilzeit durch Änderung des TzBfG, Geschäftsgeheimnisgesetz in Umsetzung der GeheimnisschutzRL (whistle-blowing), Änderungen des 20 SGB IV (geringfügig Beschäftigte), Fachkräfteeinwanderungsgesetz.- Die unionsrechtliche Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung, die Anforderungen des BVerfG betr. die Berücksichtigung der Respr. des EGMR bei der Auslegung und Anwendung nationalen Rechts, die Pflicht zum fairen Verhandeln ( 241 Abs. 2 BGB, Aufhebungsvertrag) im bestehenden Arbeitsverhältnis.- Das Dauerthema Kündigungsschutz einschließlich der Auswirkungen der Änderungen im Beschäftigtendatenschutz (Videoüberwachung, E-Mail Accounts, Screenshots, Tatsachenvortrags- und Beweisverwertungsverbot) und des Anti-Diskriminierungsrechts. - Die Vorlagen an den EuGH wegen der zweifelhaften unionsrechtlichen normativen Legitimität des Kopftuchverbots bei privaten, öffentlichen und kirchlich verfassten Arbeitgebern.- Die Vorgaben des EuGH hinsichtlich der nationalen Sonderbehandlung von Religionsgemeinschaften in nationaler arbeits- und verfassungsrechtlicher Hinsicht sowie wegen Einzelfragen aus dem Urlaubsrecht (Urlaubsgewährungspflicht des Arbeitgebers, Auswirkungen des Todes des Arbeitnehmers), deren Auswirkungen nebst Umsetzung im nationalen Recht durch das BAG.- Die aktuellen Turbulenzen um die qualifizierte elektronische Signatur und das besondere elektronische Anwaltspostfach bei fristgebundenen Schriftsätzen,- Die Entwicklung der sozialrechtlichen Rechtsfolgen der Kündigung/Beendigung von Arbeitsverhältnissen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Dsgvo - Bdsg
389,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab Mai 2018 anzuwenden ist, wird ein neues Kapitel im Datenschutzrecht aufgeschlagen, das datenverarbeitende Stellen mit Herausforderungen konfrontiert, deren Nichtbeachtung zu erheblichen Bussgeldzahlungen führen kann. Transparenz- und Dokumentationspflichten sowie die Pflicht zur Rechenschaft über getroffene Massnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, die vorzunehmende Datenschutzfolgenabschätzung, die verschärften Meldepflichten bei Datenpannen, die erweiterte Verantwortlichkeit der Auftragsverarbeiter und die Interessenabwägungen im Rahmen des risikobasierten Ansatzes der DSGVO sind Themen, mit denen sich jeder Verantwortliche intensiv auseinandersetzen muss. Die DSGVO enthält zahlreiche Öffnungsklauseln, die der Gesetzgeber mit einem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schliessen musste und die er auch nutzte, um bereichsspezifische Regelungen einzuführen, etwa zum Scoring, zur Videoüberwachung und zum Beschäftigtendatenschutz. Das Werk kommentiert leicht verständlich, aktuell und praxisnah die DSGVO wie auch das neue BDSG. Datenverarbeiter erhalten damit eine umfassende Darstellung mit Handlungsempfehlungen zum gesamten neuen Datenschutzrecht. Die Neuauflage berücksichtigt die berichtigte Fassung der DSGVO vom April 2018.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot